Dank Speicher niedrigere Stromrechnung

Immer mehr Menschen wollen den Solarstrom vom eigenen Dach selbst verbrauchen und für die sonnenarmen Stunden speichern, statt ihn komplett ins öffentliche Stromnetz einzuspeisen. Warum? Weil es sich rechnet: Die Einspeisevergütung für neue Solaranlagen liegt mittlerweile meist unter dem aktuellen Strompreis – Haushalte verkaufen ihren selbst produzierten Solarstrom also „billiger“ an den Energieversorger als sie ihn dort einkaufen. Je mehr Strom selbst verbraucht wird, desto niedriger fällt deshalb auch die eigene Stromrechnung aus.

Bis zu 80 % Eigenverbrauch

Wer die Wasch- oder Spülmaschine in den sonnenreichen Mittagsstunden laufen lässt, kann bis zu 30 % seines Solarstroms selbst verbrauchen. Mit intelligenten Steuergeräten wie dem aleo Solar-Log 1000, die Haushaltsgeräte in den ertragreichen Sonnenstunden automatisch anschalten, lässt sich der Eigenverbrauch durchschnittlich um weitere 10 % erhöhen. Aber nur mit einem Solarstrom-Speicher schaffen Haushalte es, bis zu 80 % ihres Solarstroms selbst zu nutzen – und damit im Jahr mehrere hundert Euro bei den Stromkosten zu sparen! Über die Lebensdauer einer Solaranlage gerechnet, können so mehrere tausend Euro eingespart werden.

Unabhängig von steigenden Strompreisen

Für viele Verbraucher sind Solar-Speicher interessant, weil sie unabhängiger von der Entwicklung der Strompreise sein wollen. Je mehr Solarstrom sie selbst nutzen, desto weniger Strom müssen sie teuer vom Energieversorger zukaufen.

Strom auch bei Stromausfall

Ein weiterer Vorteil: Auch bei kleinen oder größeren Stromausfällen geht bei Haushalten mit Solar-Speicher das Licht nicht aus. Die von aleo solar vertriebenen Speicher schalten automatisch auf Notstromversorgung um, so dass Geräte im Haushalt bis zu einen Tag lang ohne Strom aus dem öffentlichen Netz auskommen können. Nur Geräte, die Starkstrom benötigen – wie Backofen und Herd – können nicht mit Solarstrom betrieben werden.

Das zeichnet die Speichersysteme aus:

Modernste Batterietechnologie

Unsere Speicherlösungen enthalten hocheffiziente Lithium-Ionen Batterien. Ihre Lebenserwartung liegt mit bis zu 20 Jahren doppelt so hoch wie die anderer Batterietechnologien auf Blei-Basis. Weil Lithium-Ionen Batterien besonders leistungsfähig sind, werden sie auch in modernen Elektrofahrzeugen eingesetzt.

Große Speicherkapazität

Je nach Größe können unsere Speicher einen Haushalt bis zu einen Tag lang mit Strom versorgen. Sie sind mit Speicherkapazitäten von 5,4 bis 13,2 kWh erhältlich und besonders flexibel: Beide Stromspeicher können modular erweitert werden. Wächst der Strombedarf eines Haushalts oder besteht der Wunsch nach größerer Autarkie, können weitere Batterien einfach nachgerüstet werden.

Hoher Eigenverbrauch

Mit Speichern von aleo solar können Hausbesitzer bis zu 80 % ihres Solarstroms selbst verbrauchen. Das machen die große Speicherkapazität und der hohe Batteriewirkungsgrad von über 97 % möglich. Ohne Solar-Speicher oder Steuerungstechnik verbrauchen Haushalte nur rund 30 % ihres Solarstroms selbst – wenn sie darauf achten, ihre Haushaltsgeräte in den ertragreichsten Sonnenstunden des Tages laufen zu lassen.

Geringe Umwandlungsverluste

Bei der Zwischenspeicherung des Stroms geht nur wenig Energie verloren, da der Speicher direkt am DC-Zwischenkreis des PV-Wechselrichters angeschlossen ist. Das bedeutet: Der Gleichstrom, den die Solaranlage produziert, wird auch als Gleichstrom in der Batterie gespeichert und muss für die Speicherung nicht erst in Wechselstrom und dann wieder zurück in Gleichstrom umgewandelt werden.

Voll integrierte Geräte

Mit unseren Speichern müssen Sie nicht basteln! Alle Komponenten sind bereits in einem Gerät integriert und müssen nur noch durch einen zertifizierten Handwerker installiert werden. Der Betrieb des Systems erfolgt vollautomatisch.

Geringe Anforderungen an den Aufstellraum

Die Speicher von aleo solar benötigen nur wenig Platz. Sie können im Keller oder im Hauswirtschaftsraum aufgestellt werden. Anders als bei Bleibatterien, bei denen Knallgas entsteht, brauchen unsere Speicher keine aktiv belüfteten Räume. Auch führen Temperaturschwankungen nicht zu einem Leistungsverlust der Geräte.

Einfache Installation

Die Installation der Speicher durch einen zertifizierten Installateur dauert nur ein bis zwei Stunden.

Fernüberwachung

Via Internet oder Smartphone kann die Systemleistung immer und überall überprüft werden. Ein Touchdisplay zeigt außerdem den Batterieladestatus, die Höhe des Eigenverbrauchs, den aktuellen Solarstromertrag und die Menge der eingespeisten Energie an.